Letztes Feedback

Meta





 

Freitag 6.Juni

Frühstück gab es um 8 Uhr, dann saßen wir im Bus und fuhren zu einem Haus der Freundschaft der Völker, dort fand unser Zeitzeugengespräch statt. Die Zeugen hatten die Versuche miterlebt und sich mit daran beteiligt. Wir hatten gedacht ihnen sähe man an was sie erleben mussten, aber das war nicht der fall wie wir sehen konnten. Ihre Einstellung zu Atomkraft war positiv, was uns überraschte und wunderte. Auch sahen wir einen Film in dem die Versuche erklärt wurden und man zeigte wie sie das Versuchsgelände wiederverwendeten. Leider verstanden wir nicht viel davon. Dann durften wir Sport machen. Auf dem Sportplatz der Kurtschatow –Schule wurden wir wiederfreudig von den Schülern und Lehrern empfangen. Wir tanzten es gab Wettspiele zwischen Kurtschatow und Öskemen und zum Schluss Fußballspiel. Fotos wurden gemacht, Preise und Geschenke verteilt. Dann mussten wir uns wieder von einander verabschieden. Es gab Mittagessen in unserem Hotel (Suppe, Kartoffelpüree und Fleisch). Gepackt und mit Proviant ausgestattet stiegen wir gegen 2 Uhr wieder in dem Bus. Eine sechs bis sieben stündige Busfahrt stand uns bevor. Eine Picknick-Pause legten wir zwischen Grasenden Kühen, Knochen und endloser weite ein. Wie bei der Hinreise, geführt von der Polizei, kamen wir in Öskemen an. Laura

8.6.14 20:20

Letzte Einträge: Tagesrüblick 5.6.14, Tagesrückblick Sonntag der 8.Juni, Rückblick zu Montag, den 9. Juni, Rückblick zu Montag, den 9. Juni, Tag der Präsentation

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL